Pre-Konferenz Workshop Tag | Montag, 11. September 2017

IQPC’s Workshops sind eine einzigartige Gelegenheit, um ein spezifisches Thema ausführlich mit Experten vor Ort zu diskutieren.
Unsere Pre-Konferenz Workshops sind lösungsbezogen und durch praktische Beispiele belegt.
Wählen Sie Ihren Schwerpunkt!

13:15 - 13:30 Anmeldung mit Kaffee & Tee

Workshop A

13:30 - 15:30 Mit Design Thinking den Anspruch des Kunden/Konsumenten an die Marke und die Produkte erfüllen

  • Design Thinking: So funktioniert es
  • Produktentwicklung mittels Design Thinking
  • Praxisbeispiele Design Thinking

Workshop B

13:30 - 15:30 Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle durch Kooperationen mit Start Ups

  • Start Ups als Inspirationsquelle für innovative Herangehensweisen
  • Wahl des/der Start Ups – was passt, was nicht
  • Nutzung gegenseitiger Stärken – Kooperationsmodelle zwischen etablierten Unternehmen und Start Ups

15:30 - 16:00 Networking-Pause

Workshop C

16:00 - 18:00 CX, UX, Design Thinking und Agilität – Passt das zusammen?

In diesem Workshop schauen wir uns kurz die verschiedenen Methoden an versuchen mit den Begrifflichkeiten auseinander zu nehmen und wieder zusammen zuführen.
Da es für eine erfolgreiche Transformation zu einem kundenzentrierten Unternehmen hier für Klarheitzu sorgen und nicht Mitarbeiter und Stakeholder zu verwirren.
  • Methoden
  • Tools
  • KPIs

Workshop D

16:00 - 18:00 All About Data – Daten als Treiber zur Weiterentwicklung der Digitalen Strategie und Produkte

Daten sind das neue Öl” – darüber sind sich alle Experten einig. Doch bei datengetriebenenStrategien liegt der Teufel oftmals im Detail, in den Daten selber. Wie können relevante Datenerschlossen werden und wie setzt man diese anschließend zielgerichtet ein?
idealo kann, wie kaum eine andere Plattform, datenseitig ein nahezu vollständiges Bild des deutschen B2C Marktes abbilden. Anhand konkreter Beispiele zeigt idealo, wie sie die eigene Datenflut (täglich werden >1,2 Milliarden Datenpunkte bewegt) strukturiert zur Strategie- und Produktentwicklungnutzen.
Anschließend entwickeln die Teilnehmer zusammen mit den Referenten datenorientierte Antworten auf eigene Fragestellungen (ggf. auf Basis von idealo Preis/Produktdaten).

  • Wie finden Sie die richtigen Datenquellen?
  • Zusammenhang oder Zufall? Beispiele für Muster in Marktdaten
  • Wie nutzen Sie Marktdaten? Anwendungsfall Preis- und Produktdaten

18:00 - 18:30 Networking-Pause

Workshop E

18:30 - 20:30 Digital oder kundenzentriert – oder einfach weiter wie bisher?

Die Schlagworte sind in aller Munde: Digitalisierung, Agilität, Kundenzentrierung… wer weiß eigentlich wirklich wie´s geht, was dabei langfristig rauskommt? Erfahrungen fehlen ebenso wie Beweise. Hektisches Agieren in Unwissenheit, die Unsicherheit produziert. Kein guter Nährboden für erfolgreiche Transformation. Wie kann sie trotzdem gelingen? Denn trotz Fluch und Segen: es gibt sie die begeisternden, digitalen Kundenerlebnisse!
  • Warum Digitalisierung ohne Kundenzentrierung nie erfolgreich sein wird
  • Warum digitaleTransformation trotzdem menschlich bleiben muss
  • Warum digitale WOWs nicht einfach aufs eigene Unternehmen übertragbar sind
  • Richtig machen: Do´s and Don´ts

Workshop F

18:30 - 20:30 Etablierung ganzheitlicher Unternehmensstrukturen bis ins Service Center: “Think Global. act regional”

In diesem Workshop erhalten Sie Einblicke in die Entwicklung von an lokale Geschäftsfelderanepassten Kundenservice hin zum regionalen Kundenservicecenter nach global standatisiertenVorgaben. Kernthemen sind Vorraussetzungen für erfolgreiche Implementierung, ChangeManagement, Lösungsansätze eines mehrstufingen Projektmanagements und der Aufbau einer kontinuierlichen, datengetriebenen Verbesserung sowie einen globalen Community zum Austausch von Best Practice. Der Workshop umfasst folgende Themenschwerpunkte:

  • globale Standarts, regionale Adaptionen
  • regionale Implementierung
  • Change Management in Richtung Mitarbeiter, Geschäftsfelder, internen Depratments, Kunden, potenziellen Kunden und Partner